Nationale Polstermöbel-Industrie-Technologie - Sofa-technische Standards

- Jun 11, 2018-

1.0 Themeninhalt


Diese Norm legt die Bedingungen und technischen Anforderungen für Sofas fest.


2.0 Anwendung


Alle weichen Taschenbestandteile der Sofas und anderer Möbel, die durch unsere Fabrik und Außenverarbeitung hergestellt werden, sind anwendbar.


3.0 Referenzstandard


3.1QB T 1952-2000 "Soft Möbel Sofas und andere Möbel weichen Taschen Komponenten sind anwendbar.


4.0 Definition der Begriffe


4.1 Sofa: Es ist aus weichem Material oder Metall, etc. Es ist ein flexibler Sitz mit Rücken- und Armlehnen oder ohne Armlehnen.


4.2 Regel: Linien, die abgeschnitten werden, wenn der Stoff genäht wird. Gewöhnlich bekannt als: offene Linie, Seitenlinie.


4.3 Rand: Der Sitz des Sofas, der Rücken und die weiche Tasche um den Lenker. Allgemein bekannt als: Rock, Seite.


4.4. Schlangenfeder: Der Draht ist zu einer durchgehenden S-förmigen Feder gebogen. Gewöhnlich bekannt als: gekrümmte Feder, Bogenfeder.


4.5 Kompression A: An der gleichen Detektionsposition der Sitzfläche des Sofas werden vertikale und nach unten gerichtete Kräfte von 4 N bzw. 200 N ausgeübt, was zu einer Verschiebungsdifferenz der Sitzfläche entlang der Kraftrichtung führt.


4.6 Kompressionsbetrag B: An der gleichen Detektionsposition der Sitzfläche des Sofas werden vertikale und nach unten gerichtete Kräfte von 40 N bzw. 200 N ausgeübt, was zu einer Verschiebungsdifferenz der Sitzfläche entlang der Kraftrichtung führt.


4.7 Kompressionsbetrag C: In derselben Detektionsposition der Sitzfläche des Sofas wird eine vertikale Abwärtskraft von 40 N bzw. 250 N ausgeübt, was zu einer Verschiebungsdifferenz der Sitzfläche entlang der Kraftrichtung führt.


4.8 Lose Momentum: Vor der Dauerhaftigkeitsprüfung, wenn sich das Sofa im freien Zustand befindet, wird der gemessene Winkel zwischen der Mittellinie der hinteren Oberfläche und der Basisoberfläche an der gleichen Messstelle unter den konservierenden Bedingungen nach dem Haltbarkeitstest gemessen. Der eingeschlossene Winkel ist das Spiel.


4.9 Lockerheit der Armlehne: Vor der Dauerhaftigkeitsprüfung, wenn sich das Sofa im freien Zustand befindet, der Abstand zwischen den beiden Fixpunkten auf der gleichen horizontalen Linie an der Vorderseite der beiden Armlehnen und der Haltbarkeitstest, die beiden gleichen unter der Konservierung Bedingungen. Der Abstand, der zwischen den Fixpunkten gemessen wird, ist die Größe der Armlehnen-Lockerheit.


4.10 Restlockerheit: Nach der Dauerhaftigkeitsprüfung unter dem Entlastungszustand ist der gemessene Winkel zwischen der hinteren Mittellinie und der Grundfläche und der gemessene Winkel zwischen der Dauerhaftigkeitsprüfung und dem freien Zustand die verbleibende Lose.


4.11 Restliche Armlehnen-Lockerheit: Nach der Dauerhaftigkeitsprüfung unter den Entlastungsbedingungen ist der Abstand zwischen den beiden Fixpunkten, gemessen durch denselben Messteil 3.10 im selben Messteil und der im freien Zustand vor der Dauerhaftigkeitsprüfung gemessene Abstand der Handauflage. Lose Menge.


4.12 Vordersitzbreite: Die breiteste Position der Sitzvorderseite in der Armlehne.


4.13 Sitztiefe: Der Abstand vom vorderen Mittelpunkt des Sitzes zur Schnittlinie zwischen dem Sitz und der hinteren Vorderseite.


4.14 Sitzhöhe: Der vertikale Abstand vom vorderen Mittelpunkt des Sitzes zum Boden.


4.15 Handlaufhöhe: Der vertikale Abstand vom höchsten Punkt der Vorderseite der Armlehne bis zur vorderen Ebene der Sitzfläche.


4.16 Rückenlänge: Der Abstand vom Mittelpunkt der Vorderkante des Rückens bis zum Schnittpunkt der Rückfront und der Sitzfläche.


4.17 Antiklinalen: Der Winkel zwischen der Vorderseite des Rückens und der horizontalen Ebene.


4.18 Sitzwinkel: Der Winkel zwischen Sitzfläche und horizontaler Ebene.


4.19 Back Height: Der vertikale Abstand vom Mittelpunkt der Vorderkante zum Boden.


4.20 Konkavität der Sitzfläche: Der Abstand zwischen dem mittleren konkaven Punkt der Sitzfläche und dem Mittelpunkt der vorderen Kante der Sitzfläche zum Mittelpunkt der Schnittlinie zwischen der vorderen Fläche des Rücksitzes und der Sitzfläche.


5.0 Produktkategorien


5.1 Klassifiziert durch beschichteten Stoff


5.1.1 Alle Ledersofas, mit Ausnahme der Sitzfläche des Sofas, verwenden natürliche Tierledersofas.


5.1.2 Der Hauptteil des Sofas, der Sofasitz, die Vorderseite der Rückenlehne, die Kopie der Oberkante und die Innenseite des Handlaufs sowie die Oberkante des Handlaufs sind


Verwenden Sie natürliche Tierleder bezogene Sofas.


5.1.3 Kunstledersofa, mit Kunstleder bezogenes Sofa.


5.1.4 Regeneration von Ledersofas unter Verwendung von mit Leder bezogenen Sofas.


5.1.5 Stoffsofas aus Wolle, Leinen, Baumwolle und anderen textilen Stoffsofas.


5.2 Klassifizierung nach vorne breitem Sofa


5.2.1 Einzelsofa, Sofa zur Einzelnutzung.


5.2.2 Doppelsofa, Sofa für zwei Personen zum Sitzen.


5.2.3 Drei-Sitzer Sofa, Sofa für drei Personen zum Sitzen.


5.2.4 Kombination Sofa, bestehend aus mehreren Einheiten, kann in einer bestimmten Form für eine Reihe von Menschen sitzen Sofa angeordnet werden.


6.0 Spezifikationsgröße


6.1 Die Hauptmaße eines einzelnen Sofas


Sitzbreite Sitztiefe Sitzhöhe vorne Handlauf hohe Rückenlänge


> 480mm 480-600mm 360-420mm <250mm> 300mm


6.2 Sofas mit Doppel- und Doppelsitzen sind breiter und die Maße sind die gleichen wie für Einzelsofas, ausgenommen die Breite des Sofas gemäß 5.1. Vor dem Sitz beträgt die Breite des Sitzes nicht weniger als 960 mm und die Anzahl der drei Personen beträgt nicht weniger als 1440 mm.


6.3 Andere verschiedene Arten von Kombinations-Sofas Siehe die entsprechenden Abmessungen in 5.1.


7.0 Technische Anforderungen


7.1 Aussehen und Sinnanforderungen


7.1.1 Die Bindung und Dehnung der Feder sollte fest sein. Nach dem Reiben mit den Händen sollte es keine Reibung und Perkussion geben.


7.1.2 Das gespleißte Gewebe muss in graphischer, durchgängiger Musterung ausgeführt sein, die Richtung des Veloursleders muss gleich sein, das Gewebe darf keine offensichtlichen Farbunterschiede aufweisen, die Kanten müssen glatt und gerade sein, es darf keine offensichtliche Gleitlinie geben Nähen und Überspringen von Stichen sind nicht erlaubt.


7.1.3 Der Abstand zwischen freiliegenden Nägeln und Schaumnägeln sollte im Wesentlichen gleich sein, sauber angeordnet sein, keine Grate aufweisen und offensichtliche Mängel wie Abflachung und starke Entlackung aufweisen.


7.1.4 Der freiliegende Teil des Metallrahmens darf keine Kante haben.


7.2 Größenabweichungen der Produkte und Form- und Positionstoleranzen.


7.2.1 Abweichung der Produktgrößenbegrenzung


Vordersitz, Sitz, tiefer Sitz, Vordersitz, hoher Handlauf, hoher Rücken, hohe Matte


+ 8 mm + 8 mm + 8 mm + 8 mm + 5 mm + 5 mm


7.2.2 Der relative Unterschied zwischen den beiden Armlehnenhöhen des gleichen Sets und desselben Produkts beträgt weniger als 4 mm.


7.2.3 Die Maßabweichungsabweichung des gleichen Teils eines Sofas oder Sofas, das mit einem kombinierten Sofa geliefert wird, muss 6.2.1 entsprechen, mit positiver oder negativer Abweichung.


7.2.4 Produktform und Positionstoleranzen.


Bauteilgröße Grenzform Symmetriedifferenz Dicke


Zurück <1000><>


> 1000 <>


Block <1000><8><>


> 1000 <>


Symmetrische Handläufe <1000 maximaler="" fehler=""><>


7.2.5 Die Abweichung der Unebenheit des Sofabodenfußes sollte 2mm nicht überschreiten.


7.3 Materialanforderungen


7.3.1 Die Innengestelle sind nicht auf die Baumarten beschränkt, sie dürfen jedoch die strukturelle Festigkeit des Sofas nicht beeinträchtigen. Die alten Hölzer können nach dem Schneiden und Bearbeiten verwendet werden.


7.3.2 Äußere hölzerne Materialien


7.3.2.1 In einem Produkt oder einer Reihe von Produkten sollte Holz der gleichen Baumart verwendet werden, und die Holzfarbe und -struktur sollten ähnlich sein. Nadel- und Hartholzmaterialien dürfen nicht gemischt werden.


7.3.2.2 Holz mit Mängeln wie durch Risse, Insekten, Fäulnis, tote Äste und Harzsäcke darf nicht verwendet werden, und Twill-Qualitäten von mehr als 20% dürfen nicht verwendet werden.


7.3.2.3 Andere kleinere Holzfehler, wie Risse, stumpfe Kanten usw., können nach der Reparaturbearbeitung verwendet werden, ohne die strukturelle Festigkeit und das Aussehen des Produkts zu beeinträchtigen, und dürfen nicht ohne Reparaturbearbeitung verwendet werden.


7.3.3 Metallmaterial


7.3.3.1 Die in Produkten verwendeten unlegierten Stahlbleche und niedrig legierten Baustahlbleche müssen die in den einschlägigen Normen festgelegten Anforderungen erfüllen.


7.3.3.2 Die Dicke der Wand eines Rundstabs oder profilierten Rohrs eines beanspruchten Teils darf nicht weniger als 1,2 mm betragen.


7.3.3.3 Alle Arten von Rohrmaterialien dürfen keine Risse aufweisen, überlappende Nähte und die Fehlausrichtung von Rohrverbindungen ist nicht zulässig.


7.3.4 Alle Arten von Federstahl müssen nicht weniger als 65 mn Stahl oder Nr. 70 Stahl sein, und alle Federn und Eisenmetallbeschläge müssen zur Rostverhütung behandelt sein.


Artikel Leistung (Volumen) Dichte Zugfestigkeit Kpa Compression Set%


Technische Anforderungen> 25 kg / m> 100 <>


7.3.5 Die Decken aus Filz (Stoff), Watte, Baumwollfilz, braunem Filz usw. müssen trocken, hygienisch, frei von Schimmel und Verderb sowie frei von Sedimenten und Metalleinschlüssen sein. Die Verwendung von Abfall-Abstandhaltern ist nicht erlaubt. Wenn die Verwendung von Recycling-Liner Material sollte in der Produktmarke angegeben werden.


7.3.6 Beschichtetes Gewebe


a) Leder sollte die folgenden Anforderungen erfüllen


Dicke mm Reißfestigkeit N / mm Bruchdehnung% Farbe Reibechtheit Druckverformung%


> 1,5> 3,5 <80> 4,5 / 3,5 (trocken, nass) <>


b) Textilerzeugnisse wie Kunstleder, Baumwolle, die für Sofas, grobe Wäsche usw. geeignet sind, müssen die Qualifikationsanforderungen der entsprechenden Normen erfüllen.


7.4 Mechanische Anforderungen an das Produkt


Hinweis: In diesem Abschnitt werden keine nicht gerahmten Sofas verwendet


7.4.1 Die Anzahl der Dauerhaftigkeitsprüfungen muss größer als 60000 sein. Wenn die Dauerhaftigkeitsprüfung bestanden ist, müssen Sitz und Rückengewebe intakt und unbeschädigt sein. Die Einstreu hat keine offensichtliche Verschiebung, die Feder hat keine Neigung, es gibt keine gebrochene Feder, es gibt keine Lockerung in der Verbindung zwischen der Feder und dem Skelett, die Bandage ist nicht beschädigt und das Skelett hat keine permanente Lockerheit oder Bruch.


7.4.2 Nachdem das Produkt einer Dauerprüfung unterzogen wurde, ist die Verschiebung jedes Versuchsteils anzugeben. (Siehe die Tabelle unten)


7.5 Anforderungen an die physikalischen und chemischen Eigenschaften von Lackfilm und Plattierungsschicht.


7.5.1 Festigkeitsanforderungen für Nähte von Verpackungsstoffen


Die Stärke der Nähte von verschiedenen beschichteten Geweben beträgt nicht mehr als 2 mm.


7.5.2 Die physikalischen und chemischen Eigenschaften des Lackfilms auf der Oberfläche von Holzteilen müssen den Anforderungen des Ersten Anhangs entsprechen.


7.5.3 Die physikalisch-chemischen Eigenschaften der Metalloberflächen-Einbrennfarbe, der Sprühbeschichtung, der Galvanisierungsschicht usw. müssen den Anforderungen der Anlage 2 entsprechen.


7.6 Aussehen des Produkts und sensorische Anforderungen.


Projekttechnische Anforderungen


Lockerheit hinter der Oberfläche <>


Verbleibende Lockerheit hinter der Oberfläche <>


Armlehnenspiel mm Einzel <30, doppel="" und="" doppel=""><>


Lehne der Armlehne mm Einzel <30, doppel="" und="" doppel=""><>


Kompressionsmenge a mm> 55


Kompression b mm 30-40


7.7 Anforderungen an die physikalischen und chemischen Eigenschaften des Lackfilms und der Beschichtung.


7.7.1 Festigkeitsanforderungen für Nähte von Verpackungsstoffen


Alle Arten von Ummantelungsoberflächensanierung Nahtöffnungsgrad ist nicht mehr als 5 mm.


7.7.2 Die Rationalisierungsleistung von Lackfilm auf der Oberfläche von Holzteilen muss den Anforderungen der Anlage 1 entsprechen.


7.7.3 Die physikalisch-chemischen Eigenschaften wie Backen auf der Metalloberfläche, Spritzen, Galvanisieren usw. müssen den Anforderungen der Anlage 2 entsprechen.


7.8 Aussehen und sensorische Anforderungen


7.8.1 Abnormaler Klang


Der freihändige Druck auf den Sitz und die Rückenlehne sollte frei von anormalen Metallreibungen und Stößen sein.


7.8.2 Textilgewebe


7.8.2.1 Das gespleißte Stoffmuster sollte vollständig sein, die Richtung des Florhaars ist gleich und der Stoff sollte keinen signifikanten Farbunterschied aufweisen.


7.8.2.2 Der Stoff sollte frei von Kratzern, Flecken und Öl sein.


7.8.2.3 Der Stoff sollte keine Rückstände aufweisen.


7.8.3 Leder und künstliche oder regenerierte Lederstoffe:


Es sollte keinen Farbunterschied zwischen Leder und künstlichem oder regeneriertem Leder geben. Die Oberfläche ist frei von Rissen, Bruch und Schmiergefühl.


7.8.9.2 Alle Arten von dekorativen Teilen müssen fest und fest installiert sein und dürfen nicht gelöst werden. Die Installation muss positiv symmetrisch sein.


7.8.9.3 Das Metall und alle Arten von Federn und Beschlägen im Inneren des Produkts müssen rostfrei sein und dürfen nicht verrostet sein.


8.0 Annahme, Kennzeichnung, Verpackung, Transport, Lagerung.


8.1 Das Fertigprodukt wird von der Qualitätsprüfungsstelle nach dieser Norm geprüft und abgenommen.


8.2 Das fertige Produkt muss eine qualifizierte Marke und ein Herstellungsdatum haben.


8.3 Das fertige Produkt sollte während des Transports gedämpft oder verpackt werden, um starke Druckschäden und Regen zu vermeiden.


8.4 Das fertige Produkt sollte trocken, belüftet, vor Verunreinigungen geschützt und während der Lagerung nicht der Sonne ausgesetzt sein; Die Dämpfung sollte während des Stapelns hinzugefügt werden, um einen Druckverlust zu vermeiden